September 21

Einladung zur Jubiläumsfeier im Lollfuß 3

Das ovale Logo der Buchhandlung Bernaerts

JUBILÄUM am 01.Oktober 2015: 

25 Jahre ist Renate Schulze Inhaberin der Buchhandlung Bernaerts! 

Feiern Sie mit!

Am 01. Oktober zwischen 9.00 und 18.00 Uhr
laden Renate Schulze und Gesa Heuer
ganz herzlich zu Sekt und Kuchen ein.

Statt zugedachter Aufmerksamkeiten würden sie sich über eine Spende für die Schleswiger Tafel freuen.

In dem alten Artikel der Schleswiger Nachrichten aus dem Jahr 1990 wird vom Wechsel der Eigentümerinnen berichtet. Dabei wird das 150. Firmenjubiläum erwähnt, das ein Jahr zuvor war. Dieses Jahr, dem Jahr von Renate Schulzes 25. Jubiläum, blicken wir bereits auf die Feier der 175-jährigen Firmengeschichte zurück!

Das Foto zeigt einen Zeitungsbericht aus dem Jahr 1990, in dem über den Eigentümerwechsel berichtet wird. Auf einem dazugehörigen Bild ist die alte Eigentümerin neben der neuen abgebildet.

Wir gratulieren ganz herzlich!

Ein Foto von der lächelnden Ladeninhaberin   Und noch eins, diesmal ganz gesittet... :-)

Juli 1

„Der Lollfuß wird zum Mythenpfad“

titelten die Schleswiger Nachrichten gestern und nun ist auch schon etwas davon zu sehen. Über zehn Stromkästen wurden in einer Gemeinschaftsaktion von uns gereinigt und mit einer Spezialfarbe grundiert. Zuvor hatten wir uns natürlich um sämtliche erforderlichen Genehmigungen dafür bemüht. Unser Dank geht diesbezüglich an die Telekom, an die Schleswiger Stadtwerke und an Kabel 1, welche sich dabei alle recht unkompliziert zeigten. Ferner danken wir auch allen anderen Beteiligten, die uns diese tolle Aktion ermöglichten – insbesondere natürlich unseren „Mythen-Mäzenen“ (von denen wir hoffentlich niemanden vergessen haben – ansonsten gerne Bescheid geben, wir holen das dann nach!). Nun wurden neun dieser Kästen mit Bildern versehen und hier sind die Ergebnisse:

Nun arbeiten wir fleißig an den Beschreibungen der einzelnen Darstellungen, denn das sind ja schließlich nicht einfach irgendwelche bunten Wikinger-Bildchen! Jedes Bild erzählt eine mythische Geschichte aus der Schleswiger Vergangenheit und das ist längst noch nicht alles, aber stöbert doch einfach schon mal auf der zugehörigen (und noch nicht ganz fertigen) – Seite. Dort findet sich alles weitere dazu!

Das Logo vom Lollfußer Mythenpfad: ein grüner Kreis ist durch einen waagerechten Balken in der Mitte nach rechts und links erweitert, alles ist weiß umrandet. In der Mitte der Kreises ist in weiß ein Thorshammer zu sehen, rechts und links davon ist im Balken zu lesen "Lollfußer Mythenpfad".

www.lollfusser-mythenpfad.de

Category: Allgemein
Juni 26

Dem Lollfuß geht ein Licht auf

Laterne mit schmiedeisernem Rahmen

Vollständiges Bild durch Anklicken!

Seit gestern Abend ist der Lollfuß um eine kleine Attraktion reicher: Am Abschluss des kürzlich gemeinsam renovierten östlichen Geländers am Aufgang zur Lornsenschule leuchtet jetzt wieder (wie früher) eine kleine Laterne, ganz im alten Stil des historischen Geländers.

Möglich wurde dies durch den Einsatz von unserem Mitglied Horst Radau, der diese Lampe ursprünglich in seinem Garten hatte. Horst hat diese Lampe dann aufwändig restauriert und mit moderner Solartechnik ausgerüstet, so dass die Laterne jetzt tagsüber Licht sammelt und nachts wieder abgibt.

Laterne-1

Lieber Horst, vielen vielen Dank für deinen Einsatz. Du hast ein echtes kleines Highlight für unser 7. Quartier geschaffen, das uns allen jeden Tag und jeden Abend Freude bereiten wird.

Laterne-2

Juni 11

Neuer Text am Gedenkstein

Am Gedenkstein, der auf dem neuen Lollfuß-Flyer einen kurzen Erklärungstext erhalten hatte, ist jetzt ein Schild aufgestellt worden. Darauf wird ausführlich beschrieben, was dieser imposante Stein mit seiner an Runensteine erinnernden Inschrift für eine Geschichte hat. Schließlich ist diese Inschrift über die „Befreiung“ von den Dänen aus einer sehr kriegstreiberischen Zeit und außerdem wirkte es schon sehr seltsam, dass dieser Text ohne weitere Erläuterung direkt vor dem „Slevighus“ zu lesen war. Wieder einmal eine Veränderung in der Straße – auch wenn bisher nicht herauszubekommen war, wer den Text und die Aufstellung eigentlich verfasst und veranlasst hat.

Der Stein mit neuem Schild, dessen Text hier in Kürze folgen wird.

Foto mit dem Blick am Stein vorbei in den Lollfuß hinein.

Im Vordergrund ist die Seite des Steins zu sehen, im Hintergrund das Slesvihus auf der anderen Straßenseite.

Der Gedenkstein zur "Befreiung von den Dänen", der entfernt an alte Runensteine erinnert, wurde zum 50. Jahrestag des Deutsch-Dänischen Krieges von 1864 eingeweiht. Damals hatten das Kaisertum Österreich und das Königreich Preußen gemeinsam gegen das Königreich Dänemark gekämpft, woraufhin Dänemark die drei Herzogtümer Holstein, Lauenburg und Schleswig abtreten musste. Die Feierlichkeiten der Gedenksteinaufstellung 1914, über die in ganz Deutschland berichtet wurde, waren geprägt durch patriotische Reden und große Aufmärsche. Noch im gleichen Jahr brach der erste Weltkrieg aus...

Juni 3

„Laksiri Ayurveda“ im Lollfuß

Dicht an der Hauswand steht der Plakataufsteller, der über das Abgebot von Laksiri-Ayurveda informiert.

Im Februar 2015 eröffnete Ruvini Wickramatilleke eine Massagepraxis im Lollfuß Nr. 7. Sie bietet dort seitdem traditionelle ayurvedische Massagen mit Kräutern und Ölen aus Sri Lanka an.

Informierende Dekoration zur Eröffnung: Auf einem Tisch befinden sich viele kleine Teller und Schalen mit unterschiedlichsten Ölen und Kräutern.

Ein Foto der Blumenübergabe, auf dem Frau Wickramatilleke zwischen den beiden Herren vom Pro-Lollfuß-Vorstand steht.Zur Eröffnung erschienen viele Interessierte, um sich über das Angebot zur informieren. Auch die Vorsitzenden der Pro Lollfuß-Interessengemeinschaft, Matthias Vollbehr und Stephan Lange, kamen, um eine Blume zu überreichen und die besten Wünsche für beruflichen Erfolg im Lollfuß auszusprechen. Mittlerweile ist Ruvini auch Mitglied bei der Pro-Lollfuß-Interessengemeinschaft geworden. An dem Workshop im März hat sie bereits aktiv teilgenommen.

Mehr über das Angebot von Ruvini Wickramatilleke wie Öl- und Kräuterstempel-Massagen (Marma Behandlungen), Ernährungsberatung und Kochkurse erfahren Sie auf der Webseite von Laksiri Ayurveda.

Die Mitglieder von Pro-Lollfuß freuen sich, dass mit der Massagepraxis der Lollfuß um ein weiteres, interessantes Angebot bereichert wird und wünschen viel Erfolg!

Die Gesamtansicht des Hauses Nr. 7, wo sich links nebem dem Torbogen zum Hof nach einem Umbau jetzt die Räumlichkeiten von Laksiri Ayurveda befinden.

Category: Allgemein