Februar 13

Einladung zum Workshop am 7. März 2015

Plakat zur Einladung, neben dem Text sind kleine Bilder mit Details von Gebäuden und Ansichten der Straße eingefügt.Liebe Lollfußer,
.
wie schon im vorigen Jahr möchten wir Sie / Euch wieder zu einem Workshop einladen. Die guten Erfahrungen aus 2014 haben gezeigt, dass wir miteinander eine Menge im Lollfuß bewegen können. Wir möchten an diese Erfolgsserie anknüpfen und auch in diesem Jahr mit vielen neuen Ideen und Aktionen durchstarten.
Zunächst möchten wir wieder miteinander ins Gespräch kommen und gemeinsam einen netten Nachmittag im KUKOLO verbringen mit folgenden Themen:

• Weiterentwicklung des Lollfuß zu einem Markenzeichen

• Ergebnisse des Quartiersgesprächs und des Quartiersrundgangs mit Bürgermeister Dr. Christiansen

• Lollfuß-Flyer 2015

• Stadtmanagement / Stadtmanager

• Gestaltung der Stahlgeländer im Lollfuß

• Neuregelung Weihnachtsbeleuchtung

• „White Dinner“ im Amtsgerichtspark

• Künstlerische Gestaltung der Stromkästen im Lollfuß

• Mitgliederentwicklung

• Außerdem wollen wir wieder handwerklich aktiv werden und die nächsten Rosengitter zusammenbauen (bringt bitte Akku-Schrauber mit!) sowie einige Werbemittel produzieren.

Und wie immer ist für Kaffee und Kuchen sowie die legendären „Lollfüße“ und Getränke gesorgt. Wer mag, kann natürlich gern noch etwas mitbringen. Wenn das Wetter immer noch kalt ist, gibt´s auch noch Punsch.

Also bitte den Termin vormerken!
Alle Lollfußer und am Lollfuß Interessierte sind herzlich willkommen am Samstag, dem 7. März 2015 um 15.00 Uhr im KUKOLO, Lollfuß 23, Schleswig
Bis dann, wir freuen uns!

Matthias Vollbehr      Stephan Lange      Ralf Matthies


Copyright © 2021 Pro-Lollfuß e.V. - All rights reserved.

Veröffentlicht13. Februar 2015 von Frau B. in Kategorie "Termine und Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.